Mukoviszidose

// Rehaangebote

Patienten mit Mukoviszidose

Die Mukoviszidose ist die häufigste angeborene, autosomal rezessiv vererbte Stoffwechselerkrankung. Die Genträgerfrequenz liegt in der kaukasischen Rasse bei 1:20 – 1:25. Aufgrund dieser Häufigkeit muss man in Deutschland mit einem mukoviszidosekranken Kind unter 2.000 – 2.500 Geburten rechnen. Insgesamt werden in der Bundesrepublik zur Zeit etwa 8.000 an Mukoviszidose erkrankte Kinder, Jugendliche und Erwachsene betreut.

Dank moderner Behandlungskonzepte ist die früher schon im Kindesalter letale Erkrankung zu einer chronischen Krankheit geworden, mit der die meisten Patienten das Jugendlichen- oder Erwachsenenalter erreichen. Bei 80 % der Patienten wird die Diagnose mittlerweile vor Vollendung des zweiten Lebensjahres gestellt und etwa ein Drittel der Patienten ist älter als zwanzig Jahre.

Eine kausale Behandlung existiert bis heute nicht. Vielmehr geht es bei der Mukoviszidose darum, die Einzelkomponenten der Behandlung sehr konsequent durchzuführen, um das Fortschreiten der Erkrankung zu verlangsamen. Damit kann einer frühzeitigen Invalidität vorgebeugt werden.

Die Bereitschaft zur Therapie und die Einsicht in deren Notwendigkeit ist je nach Lebensphasen sehr unterschiedlich. Deshalb ist es ein wichtiges Ziel der Rehabilitation, den Patienten in seiner Therapie individuell zu unterstützen und auf ihn einzugehen.

» Die Atemtherapie hat neben regelmäßiger sportlicher Betätigung und konsequenter Behandlung bakterieller Infektionen der Atemwege bei der Behandlung von an Mukoviszidose erkrankten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einen großen Stellenwert. Ihre konsequente Anwendung kann die Lebensqualität enorm verbessern.

Kontakt

Nachsorgeklinik Tannheim gemeinnützige GmbH

Gemeindewaldstraße 75
78052 VS-Tannheim
Telefon: 07705 / 92 00
Fax: 07705 / 92 01 99
IK-Nr. 510 833 461
info@tannheim.de

Impressum | Datenschutz

Wir helfen – Dank Ihrer Spende
Mit Ihrer Spende unterstützen Sie uns in der wertvollen Arbeit mit und für krebs-, herz- und mukoviszidosekranke Patienten.

SPENDENKONTEN

Sparkasse-Schwarzwald-Baar

IBAN: DE17 6945 0065 0010 5500 11
SWIFT-BIC: SOLADES1VSS

Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau

IBAN: DE75 6949 0000 0029 2929 22
SWIFT-BIC: GENODE61VS1

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen