Head Spende

// SPENDEN

Spendenspiegel

Heerwald-Hexen und Schore-Hexen, Brigachtal
Heerwald-Hexen und Schore-Hexen, Brigachtal

Gemeinsam betrieben die Heerwald-Hexen und die Schore-Hexen auf dem Brigachtaler Dorffest eine Candy-Bar und konnten so den vielen kleinen und großen Gästen den Besuch auf dem Dorffest versüßen. Aber auch die Patientenkinder in der Nachbarortschaft Tannheim sollten etwas von den Leckereien abbekommen und so beschlossen die zwei Vereine, die restlichen Süßigkeiten an die Nachsorgeklinik Tannheim zu spenden. Süße Idee – vielen Dank.

 

Schüler*innen der Klasse 4b Südstadtschule VS-Villingen, 277,32Euro
Schüler*innen der Klasse 4b Südstadtschule VS-Villingen, 277,32Euro

Eine tolle Idee hatten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b der Südstadtschule Villingen-Schwenningen kurz vor Ferienbeginn. Gemeinsam verkauften sie in der großen Pause Muffins und Wundertüten und beschlossen, den Erlös der Nachsorgeklinik Tannheim zu spenden. Herr Wehrle freute sich sehr, als er am letzten Schultag eine tolle Spende in Höhe von 277,32 Euro entgegennehmen durfte. DANKESCHÖN von Herzen.

 

Die Glücks-Bringer, Bodensee, 3.000 Euro
Die Glücks-Bringer, Bodensee, 3.000 Euro

Die Glücks-Bringer vom Bodensee sorgten auch in unserer Nachsorgeklinik Tannheim für glückliche Kinderaugen. Dank der großzügigen Unterstützung der drei Glücksbringer:

Andreas Turkovic, Rüdiger Marte und Philipp Marschall

konnten wir unsere Physiotherapie mit neuen Therapiegeräten ausstatten. Ein neues Trampolin, ein Leichtspiegel sowie ein Beckenbodentrainer wurden mit der großzügigen Spende in Höhe von 3.000 Euro realisiert. Ein bisschen Geld ist sogar noch übrig und fließt in die Anschaffung einer Reanimationspuppe.

Vielen Dank für diese großzügige Spende, die tolle Idee, die hinter diesem fantastischen Projekt steht, und besonders auch für das überwältigende ehrenamtliche Engagement der drei Glücks-Bringer. https://die-glücks-bringer.de/

Mitarbeiter*innen der Energiedienst Holding AG, Laufenburg, 1.500,00 Euro
Mitarbeiter*innen der Energiedienst Holding AG, Laufenburg, 1.500,00 Euro

Bei der vom Betriebsrat 2017 initiierten Aktion „Stundenspende“ können Mitarbeitende Stunden aus Überzeitkonten spenden oder auch direkt einen Geldbetrag zur Verfügung stellen. Bereits zum wiederholten Mal wurden soziale Projekte unterstützt. Dieses Mal hat sich der Betriebsrat für unsere Nachsorgeklinik entschieden. Und so übergab Heidi Hörenz vom Betriebsrat 1.500 Euro an Geschäftsführer Thomas Müller. Die Spende wird für die Anschaffung eines speziell angefertigten Pflegebettes für Kinder mit geistiger und/oder körperlicher Beeinträchtigung verwendet. Vielen vielen Dank an das gesamte Mitarbeiterteam der Energiedienst Holding AG, Laufenburg für diese großartige Unterstützung.

Georg Schlegel GmbH & Co. KG, Dürmentingen, 7.777,00 Euro
Georg Schlegel GmbH & Co. KG, Dürmentingen, 7.777,00 Euro

Die 2. Auflage der Spendenaktion „Red-No(tau)s-Days“ der Firma Georg Schlegel aus Dürmentingen ist auf große Resonanz gestoßen. So haben 384 Männer, Frauen und Kinder mitgemacht und sich virtuell via Smartphone eine rote Not-Aus-Nase ins Gesicht gesetzt. Für jede „Red Nose“ spendet das Unternehmen  20,00 Euro an die Nachsorgeklinik Tannheim. So können wir uns nun über 7.777,00 Euro freuen. Mit der  Spende wird eine Fortbildung im Bereich „Ganganalyse“ für unserer Therapeuten finanziert.

Ein herzliches Dankeschön an alle „roten Nasen“ und an die Firma Schlegel für diese tolle Spendenaktion.

Kramer Alleschaffer Freunde e.V., 1.000,00 Euro
Kramer Alleschaffer Freunde e.V., 1.000,00 Euro
Am Samstag, den 25.06.2022 trafen sich bei herrlichem Sonnenschein 25 alte Kramer Traktoren bei uns in der Klinik ein. Zu Besuch kamen die Kramer Allesschaffer Freunde e.V. aus Gutmadingen, die diese Sternenfahrt zusammen mit dem Freizeitbüro der Klinik organisierten. Thomas Müller, Geschäftsführer der Nachsorgeklinik und Polly Dieser, Freizeitkoordinatorin begrüßten den Hauptorganisator Raimund Neininger der Kramer Alleschaffer Freunde e.V., die Vorstandschaft und alle Fahrerinnen und Fahrer des Vereins. Herr Neininger übergab zudem eine Spende von 1.000 Euro und viele grüne Turnbeutel mit dem Kramerlogo für die Kinder. Die Traktoren standen schön in einer Reihe und konnten bestaunt und probegesessen werden. Nachdem sich alle ein schönes Gefährt ausgesucht hatten, ging es los mit der ca. 45 minütigen Ausfahrt über Feldwege und kleine Straßen.
Alle waren rundum glücklich und zufrieden und versprachen gleich, das Treffen im nächsten Jahr zu wiederholen. Von Herzen DANKESCHÖN!

 

 

Im Gedenken an Ingrid Rees, 270,00 Euro
Im Gedenken an Ingrid Rees, 270,00 Euro

Ingrid Rees war es immer wichtig, zu helfen – auch über ihren Tod hinaus. Anstelle von Blumen zur Trauerfeier bat ihre Familie daher um eine Spende für die Nachsorgeklinik Tannheim. Von Herzen Dankeschön verbunden mit stillen Grüßen.

„Lebensglück – Das Buch zur Geschichte der Nachsorgeklinik Tannheim“

Kennen Sie das Buch „Lebensglück“? Es erzählt die Geschichte der Nachsorgeklinik Tannheim und der Stiftung Deutsche Kinderkrebsnachsorge. Die PDF-Dokumente oben zur Geschichte des Klinik Tannheim sind diesem Buch entnommen. Wenn Sie das Buch erwerben wollen, können Sie das hier tun…

Kontakt

Nachsorgeklinik Tannheim gemeinnützige GmbH

Gemeindewaldstraße 75
78052 VS-Tannheim
Telefon: 07705 / 92 00
Fax: 07705 / 92 01 99
IK-Nr. 510 833 461
info@tannheim.de

Impressum | Datenschutz

Wir helfen – Dank Ihrer Spende
Mit Ihrer Spende unterstützen Sie uns in der wertvollen Arbeit mit und für krebs-, herz- und mukoviszidosekranke Patienten.

SPENDENKONTEN

Sparkasse-Schwarzwald-Baar

IBAN: DE17 6945 0065 0010 5500 11
SWIFT-BIC: SOLADES1VSS

Volksbank eG

IBAN: DE53 6649 0000 0029 2929 22
SWIFT-BIC: GENODE61OG1