Nachsorgeklinik Tannheim

// Unsere Klinik

Sparda-Bank – Großartige Hilfe für die Zukunft über viele Jahre hinweg

» „Zukunft“ war von Anfang an das Thema der Sparda-Bank Baden-Württemberg. Damit auch kranke Kinder und Jugendliche eine glückliche Zukunft haben, bei ihrer Rehabilitation von der ganzen Familie unterstützt werden können, engagiert sich die Sparda-Bank unermüdlich für die Nachsorgeklinik Tannheim. Und das seit nunmehr über 20 Jahren!

Ehrentafel Sparda-Bank

 

 

 

 

 

Insgesamt 730.000 Euro haben allein Mitte der 1990er Jahre zum Bau der Nachsorgeklinik Tannheim einen wesentlichen Beitrag geleistet. 

Der vom Künstler Otmar Alt geschaffene Löwe von Tannheim im Eingangsbereich ist weiterhin ein sichtbares Zeichen dieser Hilfe. Das farbenfrohe Kunstwerk ist das Wahrzeichen der Klinik und zudem ein Dankeschön an den Südwestfunk, dessen Weihnachtsaktion „Herzenssache“ mit ihrem überwältigenden Erfolg im „Zeichen des Löwen“ stand. Schon früh hatte die Sparda-Bank den Landesschau­löwen in ihre Aktionen zugunsten von Tannheim integriert. In der Kundenzeitschrift stellte man den Löwen in den Mittelpunkt einer Spendenaktion mit der „Landesschau“ des Fernsehprogramms Südwest 3. 

Otmar Alt entwarf dafür einen Pin mit dem Löwen, es wurde eine farbige Radierung aufgelegt, ein Plakat für eine Alt-Ausstellung in der Sparda-Bank gedruckt und zudem ein Otmar-Alt-Buch zum Verkauf bereitgehalten. Dass das Engagement der Sparda-Bank unter dem Motto „Wir helfen – helfen auch Sie mit“ einen derart großen Erfolg hatte, ist in der Hauptsache ihren Kunden zu verdanken, die Tannheim eine beispielhafte Unterstützung gewährten. Sie erwarben Alt-Kunstwerke oder spendeten Geld. 

Auch nach der Eröffnung der Klinik begleitete die Sparda-Bank Baden-Württemberg die Arbeit der Einrichtung weiter. So ermöglichte sie es mit einem Zuschuss von 500.000 Euro eine Reithalle für das Pädagogische Reiten zu bauen. Unterstützt wurde zudem der Druck des Buches „Der Löwe von Tannheim“. Nicht unerwähnt bleiben darf die beträchtliche Aufstockung der Spendensummen bei mehreren Gala Diners. 

Ein Motor dieser großen Unterstützung war der ehemalige Vorstandsvorsitzende Senator e.h. Dr. h.c. Thomas Renner. Oft besuchte er, wie sein Nachfolger Martin Hettich heute auch, die Nachsorgeklinik Tannheim. Dr. Renner ist zudem im Kuratorium der Stiftung Deutsche Kinder­krebsnachsorge aktiv. Der frühere Pressesprecher und Marketingleiter der Sparda-Bank, Günther Przyklenk, ein begeisterter Tannheim-Anhänger, ist heute Vorsitzender des Fördervereins der Stiftung.

zurück zur Übersicht

Kontakt

Nachsorgeklinik Tannheim gemeinnützige GmbH

Gemeindewaldstraße 75
78052 VS-Tannheim
Telefon: 07705 / 92 00
Fax: 07705 / 92 01 99
IK-Nr. 510 833 461
info@tannheim.de

Impressum | Datenschutz

Wir helfen – Dank Ihrer Spende
Mit Ihrer Spende unterstützen Sie uns in der wertvollen Arbeit mit und für krebs-, herz- und mukoviszidosekranke Patienten.

SPENDENKONTEN

Sparkasse-Schwarzwald-Baar

IBAN: DE17 6945 0065 0010 5500 11
SWIFT-BIC: SOLADES1VSS

Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau

IBAN: DE75 6949 0000 0029 2929 22
SWIFT-BIC: GENODE61VS1

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen