VfB-Stuttgart

// Unsere Klinik

VfB-Stuttgart – „Von diesem großartigen Ergebnis haben wir allenfalls geträumt“

» Wie er sich fühlt? „Wie ein Marathonläufer, der sich auf der Zielgeraden befindet“, sagte der frühere VfB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder bei der Eröffnung des VfB-Hauses in der Nachsorgeklinik Tannheim. „Von diesem großartigen Ergebnis haben wir allenfalls geträumt“, lautete 1997 das Resümee des späteren DfB-Präsidenten.

VfB Stuttgart Ehrentafel

Auf eine Initiative des Präsidiums übernahm der Verein 1992 die Patenschaft für das VfB-Haus und unterstützte das Projekt mit zahlreichen Aktionen. So kamen über 700.000 Mark an Spendengeldern aus vielen Einzelaktionen zusammen. Auch die VfB-Profis trugen ihren Teil dazu bei: „So hatte manche Verfehlung im Nachhinein doch noch etwas Gutes“, betonte VfB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder bei der Eröffnungsfeier.

„Dafür danke ich allen Spendern aufs Herzlichste“, sagte Präsident Mayer-Vorfelder rückblickend auf die Gesamtaktion. Die Fan-Clubs haben Turniere zugunsten von Tannheim organisiert, Mitglieder des VfB haben gespendet (bis zu 10.000 DM) und auch aus der Mannschaftskasse kamen immer wieder Beträge auf das Spendenkonto bei der Cannstatter Volksbank.

„Ich ordne die Leistung, die der Verein hier erbracht hat fast so hoch ein wie die vier Deutschen Meisterschaften oder die drei Pokalsiege, die

die VfB-Mannschaft errungen hat“, so die Worte des VfB-Präsidenten, anlässlich des Festaktes zur feierlichen Eröffnung der Klinik im November 1997. Dabei wurde gleichzeitig das VfB-Haus eingeweiht. Gerhard Mayer-Vorfelder tat dies, indem er symbolisch mit Ministerpräsident Erwin Teufel und dem geschäftsführenden Vorstandsmitglied Ulrich Schäfer am Eingang zum VfB-Haus ein Tornetz durchschnitt. Das VfB-Haus umfaßt elf Zimmer und ist mit den unterschiedlichsten VfB-Utensilien geschmückt.

Die Patenschaft ist bis heute lebendig geblieben: Immer wieder werden die Kinder zu den Heimspielen des VfB Stuttgart ins Gottlieb-Daimler-Stadion eingeladen. Zudem spendete der VfB-Freundeskreis mit seinem Vorsitzenden Dr. Dieter Hundt an der Spitze der Klinik ein Auto.

Im Jahr 2003 besuchte der VfB mit seiner gesamten Mannschaft die Klinik Tannheim, Kinder und Eltern hatten die Bundesligastars einen ganzen Nachmittag lang bei Kaffee und Kuchen auf der Dachterasse „für sich“.

In Tannheim zu Gast war man auch beim ersten Spatenstich für den Erweiterungsbau an das VfB-Haus. Präsident Erwin Staudt und Finanzchef Ulrich Ruf hatten VfB-Star Krassimir Balakov mitgebracht. Der Erweiterungbsau konnte im Juni 2004 seiner Bestimmung übergeben werden. VfB-Finanzchef Ulrich Ruf unterstrich, der Verein werde die Klinik Tannheim auch in Zukunft unterstützen. Zudem spendete der VfB-Stuttgart insgesamt 15.000 Euro für die dringende Baumaßnahme.

Zurück zur Übersicht…

Kontakt

Nachsorgeklinik Tannheim gemeinnützige GmbH

Gemeindewaldstraße 75
78052 VS-Tannheim
Telefon: 07705 / 92 00
Fax: 07705 / 92 01 99
IK-Nr. 510 833 461
info@tannheim.de

Impressum | Datenschutz

Wir helfen – Dank Ihrer Spende
Mit Ihrer Spende unterstützen Sie uns in der wertvollen Arbeit mit und für krebs-, herz- und mukoviszidosekranke Patienten.

SPENDENKONTEN

Sparkasse-Schwarzwald-Baar

IBAN: DE17 6945 0065 0010 5500 11
SWIFT-BIC: SOLADES1VSS

Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau

IBAN: DE75 6949 0000 0029 2929 22
SWIFT-BIC: GENODE61VS1

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen