psychosoziale Begleitung

// THERAPIEANGEBOTE

Sozialrechtsberatung

Die Eltern eines chronisch kranken Kindes sind neben den vielfältigen psychosozialen Belastungen oft auch mit sozialrechtlichen Fragestellungen konfrontiert. Typische Fragen sind beispielsweise:

  • Welche Leistungen stehen uns durch die Kostenträger oder Pflegekasse zu?
  • Ist der zugestandene Grad der Behinderung so angemessen?
  • Warum haben wir kein Merkzeichen für unser Kind erhalten?

 

Während der medizinischen Intensivtherapie fehlt Eltern oft die Zeit und Kraft, sich mit solchen Themen auseinander zu setzen. Daher bieten wir sozialrechtliche Unterstützung in Vortragsform an. Betroffene Eltern erfahren hier viel Wissenswertes zum Schwerbehindertenausweis, zur Pflegeversicherung sowie zu den Leistungen der Kostenträger. Weitergehende Fragen oder individuelle Unterstützungsanliegen können anschließend in Einzelterminen geklärt werden.

In der Jungen Reha sowie der REHA27PLUS setzen sich viele Patienten mit Fragen zur beruflichen Wiedereingliederung oder Rente auseinander. Diese Themen werden im Rahmen der psychosozialen Begleitung ebenso aufgegriffen.

Regelmäßig wurden wir angefragt, ob wir die Inhalte der sozialrechtlichen Schulungen in schriftlicher Form anbieten könnten? In Anlehnung an die sozialrechtlichen Vorträge, die dort gestellten Fragen sowie typischer Anliegen in Einzelterminen bieten wir Ihnen nun hier eine ausführliche PDF-Datei zum Download an, die viele Fragen beantwortet. Dieses Nachschlagewerk ist sowohl für die individuelle Nachbereitung der sozialrechtlichen Vorträge wie auch für die Zeit nach der Rehabilitation bestens geeignet.

Wir bedanken uns herzlich bei Rechtsanwalt Thomas Venten, der uns dieses ausführliche Informationswerk zur Verfügung stellte. Selbstverständlich sind wir darum bemüht, diese Datei auf dem laufenden Stand zu halten, können aufgrund häufiger Änderungen im Sozialrecht hierfür jedoch keine Gewähr übernehmen. Wir bitten Sie diesbezüglich um Ihr Verständnis.

Hier geht es zum Dokument…

» Der Patient heißt Familie.
Die therapeutische Behandlung in der Nachsorgeklinik Tannheim schließt alle Familienmitglieder ein.

Kontakt

Nachsorgeklinik Tannheim gemeinnützige GmbH

Gemeindewaldstraße 75
78052 VS-Tannheim
Telefon: 07705 / 92 00
Fax: 07705 / 92 01 99
IK-Nr. 510 833 461
info@tannheim.de

Impressum | Datenschutz

Wir helfen – Dank Ihrer Spende
Mit Ihrer Spende unterstützen Sie uns in der wertvollen Arbeit mit und für krebs-, herz- und mukoviszidosekranke Patienten.

SPENDENKONTEN

Sparkasse-Schwarzwald-Baar

IBAN: DE17 6945 0065 0010 5500 11
SWIFT-BIC: SOLADES1VSS

Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau

IBAN: DE75 6949 0000 0029 2929 22
SWIFT-BIC: GENODE61VS1

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen