Reinhold-Beitlich-Stiftung

// Unsere Klinik

Die Reinhold-Beitlich-Stiftung – Eine Million Mark für die familienorientierte Nachsorge

» Die Reinhold-Beitlich-Stiftung wurde 1988 von den Eheleuten Reinhold und Gertrud Beitlich gegründet. Reinhold Beitlich, der im Juli 1996 verstorben ist, war Gründer und Inhaber der CHTR. Beitlich GmbH (Tübingen/Dußlingen). Für die Nachsorgeklinik Tannheim spendete die Beitlich-Stiftung eine Million Mark.

Der größte Teil der Geschäftsanteile an dieser Firma, die weltweit rund 1000 Mitarbeiter umfasst und einen Jahresumsatz von über 400 Millionen hat, wurde auf die gemeinnützige Reinhold-Beitlich-Stiftung übertragen. Die Erträgnisse dieser Gesellschaftsanteile dienen der Erfüllung der vorgegebenen Stiftungszwecke, zu denen – neben der Förderung von Wissenschaft und Forschung im Bereich Chemie – die Förderung der Jugendfürsorge und von Wissenschaft und Forschung in der Kinderheilkunde gehören.

Die Aktivitäten der Stiftung sind vielfältig. So hat die Reinhold-Beitlich-Stiftung mit über einer Million Mark in Tübingen das Geschwisterhaus gefördert. Es dient der Unterbringung und Betreuung der Geschwister von in der Universitätskinderklinik in Tübingen in stationärer Behandlung befindlichen Kindern, um so die Anwesenheit oder zumindest intensive Besuche der Eltern zu gestatten oder zu erleichtern. Was gleichsam als emotionaler Beitrag nicht nur für das Wohlbefinden, sondern auch zur Gesundung der Kinder unerläßlich und unverzichtbar erscheint.

Die Förderung der Nachsorgeklinik Tannheim ist die konsequente Fortsetzung dieser Förderung in Tübingen – nunmehr im Nachsorge- bzw. Reha-Bereich. Auch hier hat die Einbeziehung der gesamten Familie, insbesondere der Eltern, in die Therapie eine besondere Bedeutung.

» Die Spende der Beitlich-Stiftung in Höhe von einer Million Mark soll ein Beitrag dazu sein, den Kindern bzw. Jugendlichen eine derartige Behandlung zu ermöglichen. Eine Behandlung, die, soweit sie nicht zu einer Heilung führt, zumindest Strategien zur Bewältigung der verbleibenden Belastungen vermittelt, eine überaus wertvolle Hilfeleistung also. Diesem Anliegen der Stiftung verspricht die Nachsorgeklinik in hervorragender Weise gerecht zu werden, was zugleich die hohe Spende der Reinhold-Beitlich- Stiftung begründet hat.

Zurück zur Übersicht…

Kontakt

Nachsorgeklinik Tannheim gemeinnützige GmbH

Gemeindewaldstraße 75
78052 VS-Tannheim
Telefon: 07705 / 92 00
Fax: 07705 / 92 01 99
IK-Nr. 510 833 461
info@tannheim.de

Impressum | Datenschutz

Wir helfen – Dank Ihrer Spende
Mit Ihrer Spende unterstützen Sie uns in der wertvollen Arbeit mit und für krebs-, herz- und mukoviszidosekranke Patienten.

SPENDENKONTEN

Sparkasse-Schwarzwald-Baar

IBAN: DE17 6945 0065 0010 5500 11
SWIFT-BIC: SOLADES1VSS

Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau

IBAN: DE75 6949 0000 0029 2929 22
SWIFT-BIC: GENODE61VS1

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen